Wales besiegte Fidschi bei Rugby-Weltmeisterschaft 2019 zu 29 – 17

Flügel Spieler Josh Adams gab sich sehr viel mühe für einen Hattrick und damit gab er sich sehr viel für die Viertelfinale der Weltmeisterschaft, mit einer hervorragender 29: 17-Sieg gegen die Pasifische İnsel Fidschi. Wales kam von hinten und gewann gegen Fidschi. Der Flügelspieler von Wales Cardiff Blues und Adams versuchten sich in den letzten Minuten und wurden unglücklicherweise bei der dritten Versuch verletzt. „Es war hart. Ab 10 : 0 hätte ich einen Bonuspunktgewinn erzielt. Wir haben einen echten Charakter gezeigt, um wieder dabei zu sein. Sie haben einige unglaubliche Einzelathleten, wir haben einen Charakter gezeigt, der sich wehren kann. Ich bin zufrieden mit dieser Leistung und dem Ergebnis. Es war ein bisschen anders als in den ersten beiden Spielen, hoffentlich wird es uns gut vorbereiten.” sagte der Chef Warren Gatland von Wales.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.